Das Rila Kloster – für uns das schönste Kloster überhaupt!

Rila Nationalpark, Bulgarien Sehenswürdigkeiten
Das Rila Kloster in Bulgarien – ein ganz besonderer Ort!

Eines der Highlights im Rila Nationalpark ist das Rila Kloster – für uns sogar eines der Highlights in ganz Bulgarien oder mitunter das schönste Kloster, das wir je besucht haben. Komm in diesem Beitrag mit auf einen Fotospaziergang durch die wunderschöne Anlage und erfahre alle wichtigen Informationen für deinen Besuch dort.

Anreise und Parken

Das Rila Kloster liegt im Rila Nationalpark im Westen Bulgariens und nur rund 130 Kilometer südlich der Hauptstadt Sofia. Bereits auf der Autobahn A3 zeigen dir Wegweiser die Ausfahrt an und über die Hauptstrasse 107 gelangst du bequem bis zum Kloster, wo es davor wie danach einige gebührenpflichtige Parkplätze hat. Falls du längere Wanderungen in der Region planst, ist gut zu wissen, dass du auf diesem Parkplatz auch mehrere Tage stehen kannst zu einem fairen Preis (6 Lewa/Tag = 3 Euro).

Da das Kloster ein regelrechter Touristenmagnet ist und auch von Bustouren angesteuert wird, lohnt sich ein sehr früher Besuch oder sogar eine Übernachtung im Kloster, die übrigens sehr preiswert ist.

Fotospaziergang durch das Rila Kloster

Was wollen wir hier mit Worten beschreiben, wenn die Wirklichkeit so viel schöner ist, als wir es uns je vorstellen könnten? Deshalb lassen wir an dieser Stelle die Bilder sprechen und ergänzen mit zusätzlichen Informationen, wo wir etwas Spannendes ergänzen können.

Rila Nationalpark, Sehenswürdigkeiten Bulgarien
Einer der Zugänge zum Innenhof des Rila Klosters.

Vom Parkplatz aus geht es durch den oben abgebildeten Durchgang in das Kloster hinein. Der Eintritt ist übrigens kostenlos, bloss auf deine Kleidung solltest du wie bei jedem Kirchenbesuch achten.

Mit vollem Namen nennt es sich Kloster des heiligen Iwan von Rila. Gegründet wurde das Rila Kloster im 10. Jahrhundert und ist das grösste und bedeutendste Kloster in ganz Bulgarien.

Rila Kloster, Rila Nationalpark, Bulgarien erleben
Im Innenhof des Rila Klosters mit Blick auf die Klosterkirche Sweta Bogorodiza und den Chreljo-Turm.

Das orthodoxe Rila Kloster gehört zum UNESCO-Welterbe. Es liegt im westlichen Rila-Gebirge in einem Tal auf rund 1150 Metern über Meer. Schon vor langer Zeit führten die wichtigsten Handelsrouten vom Norden z.B. von Wien, Budapest und Sofia aus in den Süden nach Thessaloniki und Istanbul nahe am Kloster vorbei.

Bulgarien Sehenswürdigkeiten
Das wunderschöne Rila Kloster im Rila Nationalpark.

Infolge der Herrschaft der Türken, wurde das Kloster im 15. Jahrhundert geplündert und stark zerstört. Nur die Kirche und der Chreljo-Turm blieben weitestgehend unbeschädigt. Im Jahr 1832 brach ein regelrechter Grossbrand in der Klosteranlage aus und nochmals wurde praktisch das gesamte Gelände durch die Flammen zerstört. Die Kapelle und wiederum der Chreljo-Turm waren die einzigen Gebäude, die dem Feuer standhielten.

Das Rila Kloster im Rila Nationalpark in Bulgarien.
Links der Chreljo-Turm, rechts die Klosterkirche Sweta Bogorodiza des Rila Klosters.

Der Chreljo-Turm hat ja einigen Angreifern und Katastrophen getrotzt, dem Souvenir-Verkäufer konnte er aber nicht entkommen und so ist heute ein Verkaufsstand von allerlei religiösen Symbolen an seinem Fuss heimisch.

Bulgariens grösstes Kloster: Das Rila Kloster
Der Chreljo-Turm mit dem Verkaufsstand und die innere Klostermauer.

An der Decke im Eingangsbereich der Klosterkirche Sweta Bogorodiza – im sogenannten Narthex – sind zahlreiche Fresken zu bestaunen.

Fresken im Rila Kloster (Bulgarien) - comewithus2
Die Fresken der Klosterkirche Sweta Bogorodiza.
Rila Kloster im Rila Nationalpark in Bulgarien
Auch hier sind die Wandbilder unter den Säulenbögen zu sehen.
Fresken am Rila Kloster in Bulgarien
Unter den Fresken der Klosterkirche Sweta Bogorodiza ist auch eine Abbildung des jüngsten Gerichts.

Übernachten im Rila Kloster

Willst du im Rila Kloster übernachte? Kein Problem! Die Mönchszellen werden an Übernachtungsgäste vermietet für gerade einmal 20 Leva pro Person (10 Euro). Reservieren kannst du den Schlafplatz nur telefonisch unter +359 896 872010 oder direkt vor Ort. Die grossen Online-Buchungsportale sind noch nicht im Rila Kloster angekommen. Die Zellen sollen einfach ausgestattet sein aber jede mit eigenem Bad.

Übernachten im Rila Kloster - ja klar, das geht!
Im Rila Kloster kannst du sogar übernachten! Einfache Mönchszellen dienen als Unterkunft.
Übernachten im Rila Kloster Bulgarien - so geht's
Wenn du hier schläfst, kannst du die Aussicht von den Gängen hinunter in den Innenhof geniessen.

Das Rila Kloster in bewegten Bildern

Die Morgenstimmung gab dem ganzen einen noch mystischeren Hauch und so wollen wir dir an dieser Stelle auch unser Video präsentieren, wo du mit uns zusammen den Morgennebel über die Wälder hinter dem Rila Kloster davonziehen sehen kannst.

Unser Fazit: Lohnt sich ein Besuch im Rila Kloster?

Der Besuch des Rila Klosters lohnt sich unbedingt! Und zwar auch für Kloster- bzw. Kirchenmuffel. Die Architektur ist wunderschön, das Kloster eingebettet in die Natur und gleich dahinter starten viele Wanderwege. Tu dir selbst einfach den Gefallen und komm ausserhalb der Stosszeiten hier hin, ebenfalls solltest du etwas Zeit mitbringen, damit du das Ambiente so richtig aufnehmen kannst.

Viel Spass im Rila Kloster und herzliche Grüsse aus Bulgarien

Dein comewithus2-Team


 

Teile den Artikel mit deinen Freunden

2 Kommentare zu “Beeindruckendes Rila Kloster in Bulgarien

  1. Hallo ihr zwei,
    Das Rila Kloster erinnert mich an meine Studenten Zeit . Wir waren dort mit dem Rucksack unterwegs . Euer letzter Film von Slowenien war toll . Habt ihr auch Bilder vom Ohridsee aus Mazedonien?
    LG ute

    1. Hallo Ute
      Danke für deine Nachricht. Wahrscheinlich hat sich am Kloster nicht viel geändert seit deinem Besuch zur Studentenzeit? Solche Orte ändern sich meist auch mit der Zeit nicht – egal ob es nun 3 oder 30 Jahre her ist 😉
      Ja, wir waren auch am Ohridsee. Den Blogbeitrag zum Ohridsee findest du hier: http://comewithus2.com/ohridsee-und-sveti-naum-fotoreise/ den Vlog gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=zU5Ryf3QRgo&t=14s
      Herzliche Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.