Die besten Tipps für deine Reise nach Budapest

Suchst du nach einem spannenden Städtetrip? Einem Ort mit viel Kultur, gelebter Tradition und viel Flair gepaart mit attraktiven Shopping-Strassen und gutem Nachtleben? Dann bist du in Budapest absolut richtig! Die moderne Stadt an der Donau bietet seinen Besuchern sehr viel, ist gut erreichbar und auch nicht allzu weit weg. Kümmere du dich um das Koffer packen, für die besten Sightseeing-Tipps sorgen wir. Auf geht’s nach Budapest!

Budapest Sehenswürdigkeiten erleben Stadtrundgang
Wir nehmen Budapest bis ins Detail unter die Lupe und verraten dir auch, wo du bei Sonnenuntergang am besten bist.

Fortbewegung innerhalb von Budapest – ÖV Tickets & Budapest Card

Moment! Bevor wir so richtig starten können, musst du doch noch wissen, wie du dich in den Stadtteilen Buda und Pest fortbewegen sollst – ja genau, so vereint wie der Ortsname scheint, sind die zwei Ortsteile Buda und Pest gar nicht. So wird Budapest auch die zwei Städte an der Donau genannt. Aber nun zu den möglichen Tickets für deine Stadterkundung.

Zur Auswahl stehen normale Tickets für alle öffentlichen Verkehrsmittel oder aber die Budapest Card, wo diverse Vergünstigungen für Museen und Sehenswürdigkeiten inklusive sind. Die Kosten stellen sich wie folgt zusammen:

Tickets für den öffentlichen Verkehr – Metro, Bus, Tram in ganz Budapest

Einzel-Fahrkarte (gültig während 90 Minuten)   350 Ft / ~ 1.15 Euro
24 h -Ticket 1650 Ft / ~ 5.50 Euro
24 h Gruppen – Ticket für max. 5 Personen 3300 Ft / ~ 11.- Euro
72 h – Ticket 4150 Ft / ~ 14.- Euro

Gültig sind diese Tickets für alle öffentlichen Verkehrsmittel im Nahverkehr von Budapest. Lösen kannst du sie an einem der vielen lila Automaten, die in mehreren Sprachen – auch Deutsch – bedient werden können. Bezahlung ist mit Bargeld sowie Karte möglich. Du kannst sogar den Startzeitpunkt der Tickets manuell eingeben. Die 24 bzw. 72 h Tickets gelten ab der Startzeit die gewählte Anzahl Stunden und können somit auch von Mittag bis Mittag gelöst werden. Das Gruppenticket ist besonders für Familien interessant, da für den Preis von zwei Tickets fünf Personen fahren können.

Wir haben uns für zwei aufeinanderfolgende 24 h -Tickets entschieden und sind damit super durch die Stadt gekommen.

Die Budapest Card – Vorteile, Varianten und Preise

Auch diese Karte beinhaltet den kompletten öffentlichen Nahverkehr von Budapest, dazu kommen viele Vergünstigungen sowie der einmalige kostenfreie Eintritt ins Lukacs Thermalbad, gratis Eintritt zu zwei der 13 teilnehmenden Museen sowie gratis Stadtführung (zu Fuss) auf englisch. Alle Partner findest du unter www.budapestinfo.hu. Folgende Varianten der Budapest Card gibt es für die aufgeführten Preise zu kaufen:

24 h Budapest Card   5’500 Ft / ~ 19 Euro
48 h Budapest Card   8’500 Ft / ~ 29 Euro
72 h Budapest Card 10’900 Ft / ~ 37 Euro
72 h Junior Budapest Card
(6 – 18 Jahre – mit Ausweis)
  8’900 Ft / ~ 30 Euro

Wer sehr viele Sehenswürdigkeiten auch von innen sehen will, für den lohnt sich die Budapest Card bestimmt. Allein der Eintritt ins Szent Lukacs Thermalbad kostet einzeln 3’500 Forint (~ 11.90 Euro) mit dem ÖV-Ticket dazu hast du die Budapest Card schon fast herausgeholt.


Und nun zu den Sehenswürdigkeiten: Unsere 16 Tipps für Budapest

Einige der Sehenswürdigkeiten sind sehr bekannt, andere noch nicht so bekannte Orte. Zusammen zeigen sie dir, was Budapest ausmacht. Essenstipps und natürlich auch eine Ruinenkneipe für die späteren Stunden dürfen nicht fehlen. 48 Stunden in Budapest – los geht’s!

1. Das Parlament – besonders am Abend wunderschön

Wo: Kossuth tér 1-3, 1055 Budapest | Wann: 8- 16 Uhr bzw. Apr.-Okt. bis 18 Uhr | Führung: EU-Bürger 2’400 Ft ~ 8 Euro / Nicht-EU 6’000 Ft ~ 20 Euro

Erinnert dich das ungarische Parlamentsgebäude an irgendetwas? Wenn ich es schreibe, sagst du bestimmt „Ja klar“! Der Bau ähnelt dem Londoner Parlament unheimlich stark. Es ist das drittgrösste Parlamentsgebäude der Welt und wurde zum Millennium der ungarischen Staatsgründung gebaut. Uns reichte der Anblick von aussen – besonders bei Nacht – wenn du aber auch hinein möchtest, so ist das während einer rund 45 minütigen Führung möglich. Zeiten und Preise siehst du oben.

Ungarn_Budapest_Parlament_Wiese_Statue
Ungarn_Budapest_Parlament_Wasser
Ungarn_Budapest_Parlament_Seite_Statue
Ungarn_Budapest_Parlament_Daemmerung
Ungarn_Budapest_Donau_Kettenbruecke_Parlament_Nacht_Stadt

2. Denkmal: Schuhe am Donauufer

Wo: Kossuth tér bis Széchenyi István tér, 1051 Budapest | Wann: immer | kostenlos

Es ist ein ganz besonderes Denkmal, welches mich persönlich sehr stark berührt hat. An dem Pester Donauufer zwischen Parlament und Kettenbrücke stehen 60 Schuhpaare aus Eisen. Es sind Männer- und Frauenschuhe, dazwischen auch vereinzelt Kinderschuhe – es sind authentische Schuhe aus den 1940er Jahren. Alle zeigen sie in Richtung Donau. Sie erinnern seit 2005 an jene Opfer, die von ungarischen Nazis in die Donau geschossen wurden.

Ungarn_Budapest_Schuhe
Ungarn_Budapest_Schuhe_Schiffe

3. Kettenbrücke – besonders am Abend wunderschön

Wo: ClarkÁdám bzw. Szécheny-Platz | Wann: immer – abends schön beleuchtet | kostenlos

Als erste Brücke überspannte die Kettenbrücke permanent den ungarischen Teil der Donau. Sie ist eines der Wahrzeichen Ungarns und du findest sie auch auf der 200 Forint Münze. Sie ist die berühmteste Verbindung der Stadtteile Buda und Pest. Wir kamen hier mehrmals vorbei, am besten hat sie uns zum Sonnenuntergang gefallen aber auch bei Nacht, wenn es komplett dunkel ist, lohnt sich der Weg zur Kettenbrücke.

Ungarn_Budapest_Kettenbruecke_Paar_Tag
Ungarn_Budapest_Kettenbruecke_Loewe
Ungarn_Budapest_Kettenbruecke_Detail_Tag
Ungarn_Budapest_Kettenbruecke_Sonnenuntergang_fern
Ungarn_Budapest_Kettenbruecke_Sonnenuntergang_nah
Ungarn_Budapest_Kettenbruecke_Aussicht_Detail
Ungarn_Budapest_Ungarn_Bruecke_Aussicht_Sonnenuntergang
Ungarn_Budapest_Kettenbruecke_Daemmerung
Ungarn_Budapest_Donau_Kettenbruecke_Parlament_Nacht
Ungarn_Budapest_Kettenbruecke_Nacht_nah

4. Free Walking Tour durch Budapest

Wo: Deák Ferenc u. 23, 1052 Budapest | Wann: täglich um 11, 12 und 14 Uhr | Kosten: gratis bzw. Trinkgeld

Eine der besten Arten eine Stadt zu entdecken, ist eine Stadtführung und da sind die Free Walking Tours eine preiswerte und doch sehr gute Variante. Während rund zwei Stunden erfährst du viel über die Geschichte von Budapest und bekommst auch immer Tipps von den Guides. Die Free Walking Tour in Budapest wird auf Englisch durchgeführt.

5. Einkaufsstrasse: Váci Strasse und der Vörösmarty Platz

Wo: Váci utca bzw. Vörösmarty tér, 1052 Budapest | Wann: Ladenöffnungszeiten | kann teuer werden 😉

Die Váci-Strasse ist die berühmteste und gleichzeitig fast die teuerste Einkaufsstrasse in Budapest. Hier findest du bekannte internationale Geschäfte, Cafés und viele Restaurants. Vom Vörösmarty Platz zieht sich die Váci Strasse zwei Kilometer lang durch das Herz von Budapest und endet an der grossen Markthalle.

Ungarn_Budapest_Vaci-utca
Ungarn_Budapest_Vaci-utca_Tauben_Flug
Ungarn_Budapest_Vaci-utca_1
Ungarn_Budapest_Restaurant-Front

6. Thermalbäder in Budapest – z.B. Széchenyi oder Szent Lukacs

Széchenyi, Állatkerti krt. 9-11, 1147 Budapest | Wann: täglich 6 – 22 Uhr | Eintritt 5’100 Ft / ~ 17 €
Szent Lukács, Frankel Leó út 25-29, 1023 Budapest | Wann: täglich 6 – 22 Uhr | Eintritt 3’700 Ft / ~ 12.30 €

Thermalbäder haben in ganz Ungarn eine grosse Tradition. Während wir auf zahlreichen Campingplätzen jeweils mit der Übernachtung freien Zugang zur Badewelt erhielten, kosten sie in Budapest Eintritt. Die Preise gelten dabei jeweils für den ganzen Tag und sind somit – wenn du etwas Zeit mitbringst – sehr fair. Da wir wie gesagt in einigen Thermalbädern waren und uns auch etwas die Zeit fehlte, haben wir uns gegen einen Besuch eines der vielen Bäder in Budapest entschieden. Falls du gehen möchtest, findest du von den zwei grossen Anbietern die Angaben oben, es gibt aber noch fast unzählige Bäder mehr – darunter auch kleinere und nicht so volle.

7. Zentrale Markthalle

Wo: Vámház körút 1-3, 1093 Budapest | Wann: Mo 6-17 Uhr, Di-Fr 6-18 Uhr, Sa 6-15 Uhr | kostenlos

Die Zentrale Markthalle ist seit ihrer Wiederherstellung im Jahr 1994 zu einem der meistfrequentierten Einkaufsmärkten geworden. Sie steht gleich neben der Elisabethbrücke und vor ihren Türen endet die Váci-Einkaufsstrasse. Zu kaufen gibt es Gemüse und Früchte, Spezialitäten bis hin zu Geschenkartikel – eigentlich einfach alles. Wir haben uns allerdings zu sehr verquatscht und standen an einem Montag erst um 17:05 Uhr vor den Toren der Halle… da wurde bereits niemand mehr hineingelassen. Schade!

Grosse Markthalle, Budapest Sehenswürdigkeiten Highlights
Die Zentrale Markthalle ist bei Einheimischen und Touristen beliebt.

8. Grosse Synagoge

Wo: Doháni u. 2, 1075 Budapest | Wann: täglich ausser Samstag | Eintritt: 4’000 Ft / ~ 13.30 Euro

Die grosse Synagoge von Budapest ist die grösste Synagoge in ganz Europa und ist seit ihrer Eröffnung im Jahr 1859 ein Symbol des neologischen Jugentums. Von aussen beeindruckt uns die reich verzierte Fassade, hinein sind wir aufgrund des doch recht stattlichen Eintrittspreises nicht. Gehst du links am Gebäude vorbei, kannst du von hinten einen Blick auf den Friedhof der Opfer des Holocausts, den Emmanuel-Gedenkbaum sowie auf den Gedenkgarten erhaschen.

Ungarn_Budapest_Synagoge_aussen
Ungarn_Budapest_Synagoge_Stern
Ungarn_Budapest_Synagoge_Zaun_Mann
Ungarn_Budapest_Synagoge_Eisenbaum

9. Jüdisches Viertel mit der Kazinczy Strasse

Wo: Kazinczy utca, 1075 Budapest | Wann: speziell abends | kostenlos 

Dieser Punkt hier hängt eng mit den zwei folgenden Punkten zusammen und ist nur unweit von der grossen Synagoge entfernt. In der engen Kazinczy utca ist steht’s viel los! Hier findest du zahlreiche Ruinenkneipen, sonstige kleine Kneipen, Restaurants mit jüdischer Küche und sogar Klubs – z.B. das Ellátó Kert oder das Méter. Wenn du also nach nächtlicher Unterhaltung suchst, bist du hier genau richtig… doch auch schon etwas früher am Tag, kannst du hier hin kommen. Warum? Hüpf einen Punkt weiter.

10. Karaván Streetfood Meile

Wo: Kazinczy utca 18, 1075 Budapest | Wann: 11:30 – 24 Uhr, Do+Fr bis 2 Uhr | kostenlos

Stehst du auf hipster Food? Insta-taugliche Burger und noch viel mehr leckere Fast-Food delux Gerichte gibt es in diesem ganzjährigen Streetfood Markt. Der jüdische Ruhetag ist ja am Samstag und deshalb kannst du hier am Donnerstag und Freitag sogar bis 2 Uhr nachts in richtig geiler Atmosphäre chillen und natürlich schlemmen. Muss ich erwähnen, dass wir natürlich auch hier waren?

Sehenswürdigkeiten Budapest, Geheimtipp
Der Karaván Streetfood Market sieht nicht nur hip aus, sondern ist auch richtig cool!

11. Ruinenkneipe Szimpla Kert

Wo: Kazinczy utca 14, 1075 Budapest | Wann: 12 – 4 Uhr | Eintritt frei – einfach die Getränke

In Budapest gibt es einen sehr kultigen Trend: verlassene Häuser werden zu Bars umgewandelt und die nennen sich dann Ruinenkneipen. Die älteste solche Bar ist nur einen Katzensprung vom Karaván Streetfood Markt entfernt und heisst Szimpla Kert. Es ist weit mehr als eine Bar! Es ist ein Biergarten mit unglaublich viel herumstehendem Kram, es ist eine Art von Museum, die rund 1400 Quadratmeter wirken wie ein Labyrinth aus verschiedenen Bars und Räumen, alles ist unglaublich hip und cool eingerichtet und gleichzeitig siehst du die Hausruine, in der es sich nunmal befindet. Ein Ort, für den du viel Zeit brauchst, um ihn zu erkunden, um die Atmosphäre auf dich wirken zu lassen und natürlich um ein Bier oder zwei zu geniessen.

Ungarn_Budapest_Szimpla_Ruinenkneipe_Aussen
Ungarn_Budapest_Szimpla_Ruinenkneipe_Innenhof_unten
Ungarn_Budapest_Szimpla_Ruinenkneipe_Innenhof_oben
Ungarn_Budapest_Szimpla_Ruinenkneipe_Wir
Ungarn_Budapest_Szimpla_Ruinenkneipe_Innenraum
Ungarn_Budapest_Szimpla_Ruinenkneipe_Schilder
Ungarn_Budapest_Szimpla_Ruinenkneipe_Treppenhaus

12. Donau-Promenade auf Pester Seite mit der kleinen Königstochter

Wo: Zwischen Elisabeth- und Kettenbrücke auf Pester Seite | Wann: immer | kostenlos

Zu jedem Budapest Besuch gehört auch ein Spaziergang der Donau-Promenade entlang. Einerseits ist es die Flaniermeile der Stadt, andererseits hast du von hier den schönsten Blick auf die Burg von Buda, die Zitadelle und den Gellértberg. Und falls du auch schon ein Bild von Budapest mit so einer sitzenden Bronzefigur sahst, jap die Kleine Königstochter sitzt hier und posiert seit Jahren für unzählig viele Touristen.

Ungarn_Budapest_Tram_Sonnenuntergang_nah
Ungarn_Budapest_Donaupromenade_Figur_Sonnenungergang
Ungarn_Budapest_Tram_Sonnenuntergang_Burg
Ungarn_Budapest_Kettenbruecke_Sonnenuntergang_nah

13. Sonnenuntergang an der Donau

Wo: z.B. an der Sztehlo Gábor rkp an der Kettenbrücke | Wann: zum Sonnenuntergang | kostenlos

Wenn ein sonniger Tag zu Ende geht, verabschiedet er sich mit einem wunderschönen Licht. Speziell an der Donau ergeben sich dir wahnsinnig tolle Motive. Das Parlament im goldenen Licht und ein super Blick auf die Kettenbrücke hast du auf der Buda Seite direkt neben der Kettenbrücke. Aber auch vom Burgviertel hinunter siehst du Budapest im ganz besonderen Licht. Halte also noch etwas durch, bevor du in den Apéro gehst und nutze die goldene Stunde für wunderbare Fotos – oder einfach zum Geniessen.

Ungarn_Budapest_Ungarn_Bruecke_Aussicht_Sonnenuntergang
Ungarn_Budapest_Kettenbruecke_Daemmerung
Ungarn_Budapest_Tram_Sonnenuntergang_nah
Ungarn_Budapest_Parlament_Daemmerung
Ungarn_Budapest_Donau_Kettenbruecke_Parlament_Nacht

14. Burgviertel mit dem Sándor-Palast

Wo: Szent György tér, Buda | Wann: immer – Palast nur an speziellen Tagen |Viertel kostenlos

Im Burgviertel in Buda findest du viele mittelalterliche Denkmäler und hübsche Gassen. Auf dieser Seite der Donau ist es viel ruhiger, die Hektik sowie die Partys bleiben auf der Pester Seite. Manch ein Festival findet zudem hier statt. Während eines gemütlichen Spaziergangs erkundeten wir nach Sonnenuntergang diesen Teil von Budapest. Der Palast selbst wird nur an einzelnen Wochenenden im Sommer für Besucher geöffnet, da er die Residenz des ungarischen Staatspräsidenten ist.

Ungarn_Budapest_Tram_Sonnenuntergang_Burg
Ungarn_Budapest_Brunnen_Burg_Nacht

15. Matthiaskirche

Wo: Országház u. 14, 1014 Budapest | Wann: 9 – 17 Uhr, Sa bis 12 Uhr, So ab 13 Uhr | kostenlos

Mehr zufällig sind wir an der Matthiaskirche im Burgviertel vorbeigekommen, doch der gotische Baustil mit den reichen Verzierungen hat uns sofort sehr gut gefallen. Auch die schimmernden Ziegel – es sollen übrigens 250’000 sein – sind hübsch. Im Inneren sollen oft Klassik-Konzerte stattfinden, da die Akustik toll sein soll… Wir waren nachts bei der Kirche, da war sie natürlich geschlossen.

Ungarn_Budapest_Martinskirche_Seite_Nacht
Ungarn_Budapest_Martinskirche_Detail_Nacht
Ungarn_Budapest_Martinskirche_Nacht

16. Fischerbastei – besonders am Abend wunderschön

Wo:  Szentháromság tér, Budapest| Wann: 9 – 19 Uhr (Mai-Okt. bis 20 Uhr) | Eintritt 800 Ft / ~ 2.60 Euro

Hoch über der Stadt liegt die Fischerbastei. Von den Terassen aus hast du einen herrlichen Blick auf das Pester Ufer mit dem Parlament und der Kettenbrücke. Für uns war der Besuch hier am Abend perfekt. Die Aussicht auf die beleuchtete Stadt, viel weniger Trubel – ja es war sogar etwas romantisch.

Ungarn_Budapest_Fischerbastei_nah_Nacht
Ungarn_Budapest_Parlament_Saeulen_Nacht
Ungarn_Budapest_Fischerbastei_Nacht

Das waren sie, unsere 16 Tipps für Budapest. Wir wünschen dir eine super tolle Zeit in dieser spannenden Stadt und freuen uns über ein kurzes Feedback, wenn wir dir bei deiner Reisevorbereitung helfen konnten. Ach und wenn du diese Liste noch ergänzen möchtest, nummeriere doch einfach weiter in den Kommentaren.

Herzliche Grüsse aus Ungarn

dein comewithus2-Team

Teile den Artikel mit deinen Freunden

2 Kommentare zu “Dein Stadtführer für Budapest – 16 Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.