Leonarda (20) im Interview über ihr Leben in Dubrovnik, Kroatien

Leonarda gewährt uns einen Einblick in ihr Leben in Dubrovnik.

Wir können dir viel über Kroatien oder Dubrovnik erzählen. Wie schön die Strände sind, wie kristallklar das Wasser und wie lecker das Essen. Viel ehrlicher oder besser authentischer aber berichten Einheimische über ihr Land oder ihre Stadt. In unserer losen Interview-Serie „Eine Stimme aus…“ lassen wir Männer und Frauen zu Wort kommen, die in den Ländern leben. Wo drückt der Schuh, was muss sich ändern und was empfehlen sie den Touristen.

In der ersten Folge kommt Leonarda zu Wort. Die 20-Jährige lebt in der kroatischen Küstenstadt Dubrovnik und ist auch da aufgewachsen. Die junge Wirtschafts-Studentin spricht neben Kroatisch auch Englisch und Spanisch. Leonarda wohnt noch bei ihren Eltern etwas ausserhalb der Innenstadt.


 

Beschreibe Dubrovnik in 3 Worten:
Umwerfend, wunderbar, sprachlos

Beschreibe dein Land in 3 Worten:
Schlecht entwickelt, Potential nicht ausgenutzt aber voller natürlicher Schönheit.

Sommer oder Winter, welche Saison bevorzugst du in deiner Stadt?
Ich bevorzuge den Sommer. Im Sommer können wir sagen „Dubrovnik lebt“, Dank dem Tourismus und allen Leuten, die uns besuchen kommen. Im Winter findest du hier nur lokale Personen.

Dubrovnik ist eine der grössten Städte in Kroatien. Wo ist dein Lieblingsplatz in der Stadt?
Aktuell wird für die meisten Menschen der Lieblingsplatz auf der Stadtmauer sein, dazu gehört der Besuch aller Monumente und Burgen der Vergangenheit. Für mich, ein Mädchen, dass hier aufgewachsen ist, sind die Lieblingsplätze geheime, verborgene Strassen in der Altstadt, die nur Einwohner kennen. Dort können wir vom täglichen Leben und dem Gedränge im Sommer flüchten.

Was gefällt dir am meisten in Dubrovnik?
Definitiv die Altstadt.

Und das Gegenteil: Was geht dir auf die Nerven?
Stau im Sommer 🙂 Wir fokussieren uns nur auf den Tourismus, dabei geraten andere Sektoren in den Hintergrund – wie etwa das Schulsystem. In Dubrovnik gibt es nur 2, 3 Universitäten.

Wohin gehst du in Kroatien sonst noch gerne?
Da gibt es viele Orte, wo ich gerne hingehe, speziell an die Küste. Aber am allermeisten bevorzuge ich die Insel Mljet.

Du bist sehr jung. Was gibt es für Möglichkeiten für deine Zukunft in Dubrovnik? Gibt es genügend Arbeitsplätze?
Wie ich zuvor sagte, in Dubrovnik ist einzig der Tourismus entwickelt. Wenn ich entscheide, in dem Sektor zu arbeiten, kann ich leicht einen Job finden. Um in anderen Berufe sich entwickeln zu können, musst du in eine andere grössere Stadt ziehen.

Dubrovnik
„Für mich, ein Mädchen, dass hier aufgewachsen ist, sind die Lieblingsplätze geheime, verborgene Strassen in der Altstadt, die nur Einwohner kennen. Dort können wir vom täglichen Leben und dem Gedränge im Sommer flüchten“, so Leonarda.

Hast du je überlegt in ein anderes Land zu ziehen – zum Beispiel um zu studieren oder mehr Geld zu verdienen?
Ich interessiere mich dafür, nach Spanien zu gehen, genauer nach Barcelona über das Erasmus-Programm. Ich möchte gerne da für ein Semester studieren und wenn ich gute Noten haben, unterstützt mich mein Land finanziell.

Wie wichtig ist die Geschichte, die ja sehr präsent ist im Zentrum, für Dubrovnik?
In Dubrovnik ist die Geschichte eine der wichtigsten Komponenten für die Tourismusentwicklung. Ohne unsere geographische Lage und vielfältige, turbulente Geschichte wären wir nicht so bekannt, wie wir jetzt sind.

Der Unabhängigkeitskrieg ist noch nicht lange her, in der Stadt konnten wir noch immer die Spuren davon sehen. Ist der Krieg bis heute manchmal ein Teil deines Lebens?
Ich bin nach dem Ende des Krieges geboren, also kann ich keine Informationen aus erster Hand geben, aber ich weiss viel darüber. Wir sind sehr traditionelle und sentimentale Menschen und so sind die Konsequenzen des Krieges nicht nur in der Stadt sichtbar, sondern auch in unseren Köpfen und in unseren Herzen. Ich bin nicht glücklich, das zu sagen, aber meine Meinung ist, dass es immer eine Brücke zwischen Kroatien und Serbien geben wird.

„Ich bin nicht glücklich, das zu sagen, aber meine Meinung ist, dass es immer eine Brücke zwischen Kroatien und Serbien geben wird.“

Ist der Krieg ein Thema unter den Jugendlichen?
Ja, wie ich schon vorher gesagt habe, sind wir sehr traditionelle Leute, so dass unsere Grosseltern und Eltern noch viel über den Krieg reden. Einer der Gründe ist, dass es vor nur 25 Jahren passierte, was keine lange Zeit ist.

Was sollte in den nächsten paar Jahren in Dubrovnik verbessert werden?
Die Verlängerung der Saison. Das bedeutet, ein aktiver Tourismus während des ganzen Jahres und eine begrenzte Anzahl der Kreuzfahrt-Schiffe. Die überfüllen die Stadt und man kann nicht einmal mehr durch die Strassen gehen.

Leonarda wünscht sich im Sommer ein bisschen mehr Platz in der Stadt. Etwa mit einer Beschränkung der Kreuzfahrtschiffe.

Was meinst du, dass der Rest der Welt über Kroatien denkt?
Vor zwei Jahren dachte ich noch, dass niemand Kroatien kennt, aber jetzt denke ich, dass wir mehr und mehr bekannt werden. Viele bekannte Personen aus der ganzen Welt verbringen ihre Ferien in Kroatien. Gerade hier in Dubrovnik ist der Film-Tourismus heute sehr populär dank Game of Thrones, Robin Hood und Star Wars. Daraus können wir schliessen, dass wir viel bekannter sind, als wir überhaupt denken.

Dubrovnik ist geteilt. Auf einer Seite die Altstadt, ausserhalb der Mauer das neue Dubrovnik. Wo gehen die Einwohner hin? Bist du oft in der Altstadt oder mehr ausserhalb unterwegs?
Die lokalen Bewohner verbringen mehr Zeit im neuen Dubrovnik, weil da die Geschäftsviertel, die Schulen und die Einkaufsläden sind. Wir gehen aber auch manchmal in die Altstadt, um ihre Schönheit nicht zu vergessen. Die lokalen Leute vermeiden es aber die Altstadt im Sommer zu besuchen, weil sie dann zu überfüllt ist.

Wir haben die Preisdifferenz zwischen den zwei Teilen der Stadt wahrgenommen. In der Altstadt ist alles viel teurer als in anderen Teilen Kroatien. Weisst du warum?
Natürlich, ich denke es ist normal, der Preis im Zentrum sollte nicht der gleiche sein, wie in anderen Teilen der Stadt. Wir sind eine touristische Stadt und die Preise müssen höher sein, wie ja auch in Paris oder London. Touristen wissen es vielleicht nicht, aber auf den Hauptstrassen sind die Preise höher, als in den anderen Strassen der Altstadt. Was ich damit sagen will, dass Touristen normale Preise haben können, wenn man nicht auf der Hauptstraße sitzt. Aber jeder will eine schöne Aussicht, also muss diese auch bezahlt werden…

150 Kuna (rund 20 Euro) für einen Spaziergang auf der Stadtmauer. Sogar der Ticketverkäufer antwortete uns, dass der Eintritt seiner Meinung nach sehr teuer ist. Was denkst du über diesen Preis? Findest du ihn angemessen oder einfach in Ordnung, weil die Touristen ihn ja sowieso bezahlen?
Ich denke, dass er etwas zu hoch ist. Aber wie ich zuvor sagte, wenn du den Eiffelturm besichtigen willst, zahlst du viel, warum sollten wir tiefere Preise haben? Die Erinnerung und die Ausblicke sind es Wert, den Preis zu bezahlen und es ist ja wahrscheinlich nur einmal im Leben.

Leonarda empfiehlt Gäste vorallem die Altstadt von Dubrovnik. Aber nicht nur!

 

Warum sollten Touristen auch den neuen Teil von Dubrovnik besuchen? Welche Orte empfiehlst du?
Definitiv erst die Altstadt mit allen Monumenten inklusive den Kirchen, der Stadtmauer, der Insel Lokrum (rechts vor der Altstadt). Dann aber auch mit der Seilbahn auf den Srd Berg, um die Aussicht auf die ganze Stadt zu haben. Die kleine Stadt Cavtat in der Nähe ist einen Besuch wert, die Insel Elaphite und die Strände in Neu Dubrovnik.

Welchen Geheimtipp kannst du unseren Lesern über Dubrovnik geben?
Denn besten Tipp, den ich euch geben kann, ist, nicht in der Hochsaison zu kommen! Wenn sie dann kommen, ist die Stadt überfüllt, sie werden es nicht geniessen können und müssen lange warten aufs Essen, zum Boot fahren, für die Seilbahn oder vor den Museen… Die beste Reisezeit ist der Frühling oder der Spätsommer, das Wetter ist gut und die Stadt perfekt.

Essen wird in Dubrovnik richtig zelebriert und wir sahen überall leckeres Essen. Welches Gericht und Getränk ist das berühmteste für die Stadt?
Fisch, Fisch und nochmals Fisch! Und danach unsere traditionellen Kuchen: Dubrovacka rozata, Kontonjata und Sporki makaruli. Ich freue mich zu hören, dass unser traditionelles Essen populärer wird und dass die Leute heutzutage darauf achten, was sie essen. Wenn du also nach Dubrovnik kommst, solltest du unbedingt mindestens eines dieser Gerichte probieren.

Das Nachtleben sei nicht zu unterschätzen, schwärmt Leonarda

Was sollten Touristen mit sich bringen, wenn sie nach Dubrovnik kommen?
Kommt darauf an, was sie tun möchten. Wenn sie Entspannen und Schwimmen möchten, brauchen sie Badeanzug und Tuch 🙂 Wenn sie die Altstadt bei einem Spaziergang erkunden möchten, bequeme Schuhe. Das Nachtleben ist ebenfalls grossartig, dafür brauchen sie entsprechende Kleider zum Ausgehen oder sie gehen auf einen Drink raus in die Altstadt.

Wie viel Zeit sollten Besucher mitbringen, um Dubrovnik zu besichtigen?
Meiner Meinung nach 5 Tage. Dann haben sie genug Zeit die Stadt zu erkunden und sich auch Orte in der Nähe, wie z.B. Cavtat und die Elaphite Inseln anzuschauen. Da bleibt auch noch Zeit zum Geniessen und Entspannen.

Was möchtest du uns noch über Dubrovnik erzählen?
Was mich am meisten fasziniert, ist die Geschichte von Dubrovnik. Wenn du also in die Stadt kommst, nimm dir einen Führer, der dir die wichtigsten Dinge erzählt. Dubrovnik für mich ist das perfekte Ziel. Es hat alles für jeden. Für jüngere und diejenigen, die gerne entspannen – Dubrovnik hat Meer, Sand und friedliche Orte. Für diejenigen, die Abenteuer lieben – Dubrovnik hat Adrenalin-Parks und Wassersport-Angebote… Für diejenigen, die gerne erkunden – Dubrovnik hat eine interessante Geschichte und viele versteckte Orte, die du erkunden kannst.

Wir danken Leonarda für das spannende Interview und hoffen natürlich, dass es für sie bald nach Spanien geht. Ihr wisst ja, wir lieben Spanien.

Herzliche Grüsse an Leonarda und nach Dubrovnik

dein comewithus2-Team


Hinweis: Dieses Interview wurde auf Englisch geführt und von comewithus2 sinngemäss ins Deutsch übersetzt.

Teile den Artikel mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.