Wir erkunden die Slowakei zu Fuss – GPS Wanderung vom Camping Lazy

Ein toller Bauernhofcamping ist unser erster Halt in der Slowakei und von dort gehen wir mit Karte und GPS auf Wanderung. Die Wälder und Wiesen sind weitläufig, den vielen Jägern an muss es viel Wild haben – mal sehen, ob auch wir welches zu Gesicht bekommen. Wanderschuhe noch schnell zuschnüren und GPS-Gerät starten, dann kann es losgehen. Komm mit auf eine Wanderung durch die Weiten der Slowakei.

Wandern Slowakei
Wandern mit dem GPS-Gerät – Wir erkunden die Slowakei.

Einen Wanderweg durch das Niemandsland finden – gar nicht so leicht

Die rund 3 stündige Wanderung startet direkt hinter unserem Stellplatz auf dem Camping Lazy. Erst führt der Weg durch den jungen Wald, später über Wiesen, durch eine Furt – wo wir viele Wildspuren sehen – das eigentliche Ziel sind zwei im Wald verstecke Seen.

Die Platzbetreiber haben ausführliche Beschriebe mit GPS-Wegpunkten für die Abenteuer-Gäste vorbereitet und ein GPS-Gerät kann dazu kostenlos ausgeliehen werden.

Wandern mit GPS in der Slowakei
Kurzer Check ob wir hier auch richtig sind.

Komm mit auf eine Foto-Wanderung durch den Süden der Slowakei

Als erstes müssen wir den Wald hinter dem Camping Lazy durchqueren. Den kennen wir vom Holz suchen für unser Lagerfeuer schon. Ein junger und heller Wald.

Wandern Slowakei
Ein junger Buchenwald – hier führt uns der Wanderweg hindurch. Siehst du das blaue Viereck? Dem müssen wir nach.

Ein blaues Viereck weist uns den Weg, führt uns durch eine kleine Furt und später hinaus aus dem Wald auf eine riesige Wiese. Wo wir hier wohl lang müssen?

Wandern in der Slowakei
Wo geht’s denn lang? Wandern mit GPS-Gerät weckt das Kind in dir.

Lui checkt das mal kurz mit dem GPS-Gerät und schnell finden wir den richtigen Weg und stapfen weiter. Nun lassen wir den Wald vorerst hinter uns und überqueren die Wiese.

Slowakei
Natur soweit wir blicken können – so macht Wandern Spass.

Irgendwann meint das GPS und auch der zusätzliche Beschrieb, dass wir hier den Weg verlassen müssen und dem Rehpfad folgen sollen. Na wenn ihr das sagt, machen wir es auch.

Wandern Slowakei
Über Wiesen und Felder – ob wir bald bei den Seen sind?

Noch über einen niedergetrampelten Zaun steigen und schon sehen wir den ersten der zwei Seen vor uns. Umgeben von Bäumen, mit Schilf an seinen Ufern und vielen Seerosen ist der kleine See sehr schön anzuschauen. Die absolute Ruhe hier, eine Libelle fliegt vorbei, eine Grille zirpt, ein paar Vögel zwitschern – sonst nichts, Stille.

Slowakei
Der erste See zeigt sich uns.
Seerosen in der Slowakei, Wandern
Noch immer blühen die Seerosen – ein schöner ruhiger Ort.

Nach einem kurzen Picknick am Ufer des ersten Seeleins ziehen wir weiter und finden schon bald auch den zweiten, etwas kleineren See.

Wandern Slowakei
Und auch den zweiten See haben wir gefunden, der Weg war aber fast das grössere Highlight als die Seen selbst.

Könnte auch bei uns Zuhause irgendwo sein, und doch wieder nicht. Wir sind schon weit gewandert, kamen an keiner einzigen Strasse und an keinem Haus vorbei. Die Wiesen sind zwar gemäht, mehr wird hier aber nicht gemacht. Diese Abgeschiedenheit und Menschenleere macht für uns den Unterschied zur Schweiz aus.

Im eher ländlichen Thurgau, wo wir herkommen, findest du nicht solche riesigen menschenleeren Flächen. Du siehst immer irgendwo ein Haus, eine Strasse, einen Strommasten oder ein angebautes Feld. Hier in der Slowakei sind wir alleine. Ein strahlend schöner Tag, wir begegnen keiner Menschenseele.

Rehe Slowakei
Moment! Da ist doch was… Schau mal am Waldrand!

Die Wanderung ist ein Rundweg und das GPS zeigt uns einen anderen Rückweg. Wir geniessen die Sonne, plaudern über Gott und die Welt – Stopp! Psst! Leise und runter! Da vorne, da sind Rehe am Waldrand! Wir schleichen uns etwas an.

Rehe Slowakei
Eine grosse Herde Rehe grast am Waldrand!

Die Region soll sehr Reich an Wildtieren sein, erklärten uns die Campingplatz-Betreiber und fast jede Nacht hören wir Schüsse der Jäger. Nun sehen auch wir mitten am Tag eine Herde Rehe. Was für eine Art es genau ist, können wir auf diese Distanz nicht genau sagen. Die helleren Bäuche könnten zu Damhirschen passen…

Bald schon hören sie uns, heben kurz ihre Köpfe und dann rennen sie auch schon zurück in den schützenden Wald. Für uns geht die Wanderung weiter. Erst weiter dem Feldweg entlang, später quer über eine Wiese.

Wandern Slowakei
Erst führt der Rückweg über Kieswege…
Slowakei
…später quer über diese Wiese.

Die Sonne drückt ordentlich auf der offenen Fläche und wir sind froh, danach in den Schatten im Wald zurückzukehren. Zum Schluss geht es durch eine hochgewachsene Wiese mit schönen Ziergräsern.

Wandern Slowakei
Eine tolle Wanderung durch den Süden der Slowakei.

Schon bald sind wir zurück im uns gut bekannten jungen Wald hinter dem Camping. Jetzt ist es nicht mehr weit.

Wandern Slowakei - mit dem GPS-Gerät
Wir folgen dem gut markierten Trampelpfad durch den Wald zurück zum Camping.

Was für ein schöner Tag. Die Wanderung mit dem GPS-Gerät hat uns an unsere Geo-Caching-Zeiten erinnert. Es macht schon sehr viel Spass solche Wegpunkte zu suchen und ihnen zu folgen. Die Natur war zwar nicht aussergewöhnlich speziell und doch war es sehr schön, über die Wiesen und durch die Wälder zu streifen.

Farm & Camping Lazy in der Slowakei

Campingplatz Lazy, Lazy 163, 96252 Cerovo Slowakei
GPS: 48.25228 19.21783
Für Navi-Nutzer: nicht die Adresse, sondern nur unsere Koordinaten eingeben!!

​Telefon:
00421 (0) 908590837
00421 (0) 915155309

info@minicamping.eu
www.minicamping.eu

Zum Schluss des Tages bereiten wir uns ein Gulasch auf unserem eigenen Lagerfeuer zu und lassen die Flammen anschliessend bis tief in die Nacht lodern. Hier ist es einfach herrlich, der Camping Lazy ist perfekt für eine naturnahe Erholung.

Gulasch Slowakei Lagerfeuer Camping Lazy
Traditionelles Gulasch vom Feuer ist genau das richtige Abendessen!
Lagerfeuer Camping Lazy Slowakei
Den Abend am eigenen Lagerfeuer ausklingen lassen ist einfach nur perfekt!

Gehörst du zu den Geo-Cachern oder wanderst du lieber den Wegweisern nach?

Herzliche Grüsse vom Lagerfeuer

dein comewithus2-Team


 

Teile den Artikel mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.