Die Holzkirchen der Slowakei – Geschichte und Tradition

In vielen Ländern gibt es Holzkirchen, so auch in der Slowakei. Sie wurden unter besonderen Auflagen erbaut und stehen alle auf der UNESCO-Welterbeliste. Besonders im Nordosten triffst du häufig auf die schönen Bauten, die in traditioneller Art und Weise gebaut wurden. Wir waren ziemlich genau in der Mitte der Slowakei bei einer solchen Kirche und führen dich hier in die Tradition ein.

Holzkirchen der Slowakei - Hronsek
Kultur-Tipp: Die Holzkirchen der Slowakei sind absolut einen Besuch wert!

Holzkirchen in der Slowakei – die Regeln

Sämtliche Holzkirchen müssen die folgenden fünf Kriterien erfüllen, um in den Bund aufgenommen zu werden. Die Regeln lauten:

  1. Die ganze Kirche muss aus Holz gebaut werden.
  2. In der Tragkonstruktion des Baus dürfen keine metallischen Elemente benutzt werden.
  3. Die Kirche darf keinen Turm haben.
  4. Der Haupteingang der Kirche darf nicht zum Dorf gerichtet sein.
  5. Die Kirche musste in einem Jahr fertig gebaut werden.

Diese Auflagen konnten nur von erfahrenen und guten Zimmermännern umgesetzt werden. Die Trageelemente wurden mit Zimmererverbindungen und Holzstiften verbunden, Säulen tragen die Emporen und die Gewölbe. Schauen wir uns die von uns besuchte Holzkirche in Hronsek genauer an.

Sehenswürdigkeiten Holzkirchen Slowakei
Ein Einblick in die Kultur der Slowakei: Die Holzkirchen!

Die Holzkirche von Hronsek

Die Holzkirche von Hronsek steht zwischen Zvolen und Banská Bystrica an der E77, somit lag sie praktisch auf unserem Weg und wir besuchten den schönen Bau. Die Kirche ist im Ort mit Wegweisern gut ausgeschildert, nur Parkplätze fanden wir keine. Also parkten wir Karl unseren Camper einfach auf der kleinen Kiesstrasse neben der Kirche.

Die Holzkirche ist umgeben von grossen Linden. Insgesamt fünf Eingänge gibt es, keiner davon zeigt direkt zur Strasse. Doch noch etwas hatten alle gemeinsam: Sie waren alle abgeschlossen, so konnten wir nur durch eines der 30 Fenster einen Blick ins Innere werfen.

Holzkirchen Slowakei - wo stehen sie
Die Holzkirche in Hronsek ist umgeben von grossen Holzkirchen.

Die Kirche in Hronsek ist ein Fachwerkbau, ihr Grundriss ist ein griechisches Kreuz mit verkürzten Achsen nach Nord/Süd. Obwohl sie von aussen nicht so wirkt, sollen bis zu 1’100 Personen in ihr Platz finden. Erbaut wurde sie von Oktober 1725 bis Oktober 1726.

Sehenswürdigkeiten Slowakei: Holzkirchen im Nordosten
Die Holzkirche in Hronsek von aussen…
Highlights Slowakei: Holzkirchen
… und von innen. Leider war die Kirche abgeschlossen und uns war nur ein Blick durch das Fenster möglich.

Etwas abseits der Kirche wurde zusätzlich ein Glockenturm erbaut, die Auflage, dass die Kirche keinen Turm haben darf, wurde somit erfüllt.

Turm Holzkirchen Slowakei
Etwas abseits steht der hölzerne Turm, gemäss Regeln darf dieser ja nicht in das Kirchengebäude integriert sein.

Lohnt sich der Besuch der Holzkirche von Hronsek?

Wenn wir in ein Land reisen, wollen wir auch Orte der Tradition und Kultur des Landes besuchen. Für uns war somit schnell klar, wir wollen auf unserer Reise durch die Slowakei auch Holzkirchen anschauen. Die Kirche bei Hronsek lag perfekt auf unserem Weg und obwohl wir nicht hinein konnten, hat sich der Besuch sehr gelohnt. Eine Informationstafel in insgesamt sechs verschiedenen Sprachen – auch Deutsch – gab uns wertvolle Informationen zum Verständnis der Tradition und erklärte die genauen Umstände des Baus sehr gut.

Bau Holzkirchen Slowakei
Die Holzkirchen dürfen nur aus Holz bestehen – so müssen die Planken mit Holzstiften verbunden werden.

Somit ist ein Besuch der Holzkirche von Hronsek sehr zu empfehlen. Sicherlich sind auch andere Holzkirchen im Land spannend und schön anzuschauen und es kommt nicht so darauf an, welche genau du dir anschaust. Aber mindestens eine dieser tollen Bauten solltest du schon mit auf deine Route nehmen.

Herzliche Grüsse aus Hronsek

Dein comewithus2-Team


Unser Besuch bei der Holzkirche in Hronsek in bewegten Bildern:


Teile den Artikel mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.