Suchst du nach den schönsten Freistehplätzen in Griechenland? Über fünf Monate waren wir in komplett Griechenland mit unserem Camper unterwegs und standen mehrheitlich frei. Wir verraten dir hier unsere Top 10 Plätze zum Wildcamping in Griechenland damit du bereit bist für deinen Roadtrip durch Hellas.


Dieser Beitrag ist gesponsort durch Campercontact – Dank dieser genialen App haben wir diese spektakulären Freistehplätze gefunden! NEU: Ab sofort sind nicht nur Camping-, Stell- und Freistehplätze in der App, sondern auch inspirierende Wohnmobil-Touren zu Ländern und Regionen.

>> Spezial-Angebot: Nutze den Code ‘CWU2-PRO’ und teste Campercontact PRO kostenlos bis zum 19. Juli 2022.  Gib den Code über das Menü in der App ein unter ‚Mein Profil‘ > ‚Aktionscode eingeben‘.

In der kostenlosen App von Campercontact findest du nicht nur offizielle Camping- und Stellplätze sondern auch viele Wildcamping-Spots, wo du mit deinem Camper übernachten kannst. Du kannst nach Regionen und Orten suchen oder direkt auf der Karte rein und raus zoomen. Wählst du einen Platz aus, findest du zahlreiche weitere Informationen sowie Bilder zu diesem. Als PRO Nutzer kannst du alles auch Offline nutzen und bekommst zusätzliche Optionen (mehr Bilder, mehr Bewertungen, etc) angezeigt. Teste Campercontact PRO kostenlos bis zum 19. Juli 2022 mit dem Aktionscode CWU2-PRO.


Unsere Top 10 Freistehplätze in Griechenland

Eigentlich ist Freistehen in Griechenland verboten, doch es wird nahezu überall toleriert. Beachte aber, dass Campingverhalten meistens unerwünscht ist. Darunter fallen Stühle rausstellen, Markise ausfahren, Grillen am Wohnmobil etc. Hingegen ist das Parken auf den Plätzen möglich und etwas abseits ein Picknick halten natürlich auch. Bitte blockiere keine zusätzlichen Parkplätze mit deinem Kram, sondern schätze es, dass du in Griechenland so tolle Übernachtungsspots nutzen darfst. Nimm deinen Müll wieder mit und entleere bitte keine Grauwasser-Tanks oder Urinbehälter – auch nicht, wenn alles Bio oder ohne Zusatz ist. Denn Leute, die dich sehen (es gibt überall einen Schäfer oder Angler), wissen nicht, dass da nichts drin ist. Nun aber genug zur Theorie, lass uns dir zeigen, an was für einzigartigen Freistehplätzen du in Griechenland im Camper übernachten kannst.

1. Klippenplatz auf der Mani (Peloponnes)

Etwas westlich von Mezapos fährst du durch die paar Häuser von Agia Kiraki und biegst dann links auf die Schotterstrasse ab. Am Ende der Strasse wartet dieser Traum-Freistehplatz auf der Mani auf dich. Umgeben von der wilden Natur stehst du hoch oben auf der Klippe mit Blick aufs Meer hinunter. Was für ein spektakulärer Platz! Den willst du bestimmt nicht gleich wieder verlassen, deshalb hier zwei Wandervorschläge für dich:

> Zur kleinen Kapelle Ekklisia Odigitria, die in die Felswand gebaut wurde.
> Auf die Landzunge hinaus zur Ausgrabungsstätte von Akra Tigani

 

Freistehplatz auf den Klippen bei Mezapos

 

2. Südsee-Feeling auf Kassandria (Chalkidiki)

Chalkidiki ist ja sowieso schon bekannt für seine traumhaften Strände. Doch die meisten fahren auf die mittlere Halbinsel Sithonia, die zweifelsohne auch schöne Plätze hat, aber keinen, wie diesen hier bei Glarokavos auf der ersten Halbinsel Kassandria. Vereinzelte Pinien stehen am weissen Sand- bzw. Kieselstrand. Ihre Äste sind hoch genug, damit man seinen Camper darunter stellen kann. Perfektes Hängematten-Gebiet und glasklares Meer, in dem bei unserem Aufenthalt gleich an zwei Abenden Delfine zu sehen waren. Geht es noch perfekter? Kaum! Naja, ausser vielleicht die rund 500 Meter lange Buckelpiste bis dahin. Aber der Weg lohnt sich.

 

Bilderbuch-Freistehplatz auf Chalkidiki

 

3. Lost Place Hotel mit Traumstrand (Peloponnes)

Einst ein international beliebtes Nudisten-Hotel, war es zugleich den gläubigen Griechen sofort ein Dorn im Auge. Einem Bischof aus der Region gelang es dann auch, die Schliessung des Hotels zu verlangen. Heute ist das Salanti Beach Hotel ein beliebter Lost Place, denn man kann noch immer in das verlassene Hotel hinein. Vor dem Hotel mit ein paar Bäumen und einer weitläufigen Ebene liegt der gleichnamige Strand. Kleine Kieselsteine machen das Liegen am Strand angenehm, Felsen unter Wasser sorgen für ein Paradies zum Schnorcheln. Gelegentlich zieht eine Ziegenherde hindurch oder der Milch-Transporter fährt vorbei.

 

Schöner Freistehplatz am Strand von Salanti mit einigen Bäumen

 

4. Bergpanorama der Extraklasse am Mparos Pass (Nordgriechenland)

Griechenland kann auch Berge! Es gibt sehr viele bergige Regionen auf dem griechischen Festland mit tollen Pässen und fast immer auch sensationellen Freistehplätzen. Besonders gut hat uns der Mparos Pass gefallen. Von Norden kommend führen die ersten Kilometer noch durch den Wald, bevor sich die wahre Schönheit der Bergwelt auftut. Die Strasse führt weit über die Baumgrenze hinauf, die Passhöhe liegt auf 1880 Metern über Meer und gehört somit zu den höchsten befahrbaren Strassen Griechenlands. Die Aussicht ist phänomenal und atemberaubend. Immer wieder finden sich kleine Parkbuchten am Wegesrand, wo es sich herrlich übernachten lässt. Wir haben hier mal etwas kühle Luft im Juni genossen.

 

Herrliches Bergpanorama und kühle Temperaturen auch im Sommer am Mparos Pass.

 

5. Traumstrand am Porto Katsiki (Lefkada)

Lefkada ist eine Insel, die bequem über einen Damm erreicht werden kann. Wie für griechische Inseln typisch, sind es die Strände, die Lefkada zu etwas besonderem machen. Allen voran einer der absoluten Top Strände in ganz Griechenland: Porto Katsiki. Eine riesige weisse Felsklippe, darunter der schneeweisse Strand und ein Meer in den schönsten Blautönen überhaupt. Die fast faustgrossen perfekt rund geschliffenen Steine am Strand laden nicht gerade zum aufs Handtuch liegen ein, für das Auge ist es aber zauberhaft. Im Sommer stehen übrigens Liegen zur Miete unten. Wir bevorzugen den Strand aber ausserhalb der Saison, im März hatten wir ihn noch ganz für uns alleine und der Stellplatz ist dann auch noch kostenlos.

 

Beste Aussicht überhaupt am Porto Katsiki auf Lefkada

 

6. Deine Bucht mit Inselblick (Peloponnes)

Eine Bucht nur für dich, in der eine kleine Insel liegt. Dieser Freistehplatz macht Griechenland für ein oder zwei Nächte zu deinem Zuhause. Mal wieder führt eine Schotterpiste, die zu Beginn etwas uneben ist, zu diesem besonderen Flecken. Einige Bäume spenden Schatten, der Platz ist eben, es gibt sogar eine Feuerstelle (Achtung: offenes Feuer ist ab Mai jeweils verboten!). Das Haus dahinter ist seit vielen Jahren verlassen, du störst hier absolut niemanden und kannst in Ruhe die Schiffe beobachten, wie sie in der Meerenge zwischen dir und der Insel Hydra hindurchfahren.

 

Vor Hydra liegt diese wunderschöne Bucht, wo man ganz alleine übernachten kann.

 

7. Angeln Richtung Türkei (Thrakien)

Erneut ein toller Übernachtungsplatz direkt am Thrakischen Meer. Auf dem Weg nach Alexandroupolis haben wir etwas vor diesem Platz (Link) gehalten und übernachtet. Es finden sich zahlreiche Parkmöglichkeiten direkt am Strand. Überall ist das Übernachten im Campervan möglich. Abends haben wir am Strand mit unserem Gasgrill gegrillt – leider gab es keinen Fisch, obwohl die Angel ausgeworfen war. Angler hat es überall, doch sie sind sehr leise, da sie ja die Fische nicht vertreiben wollen. Übrigens auch gut zum Schwimmen.

 

Parken am Meer Richtung Türkische Grenze.

 

8. Euböas kleines Paradies

Euböa ist nach Kreta die zweitgrösste Insel Griechenlands. Sie liegt wiederum so nah am Festland, dass gleich zwei Brücken auf die Insel führen, zusätzlich gibt es mehrere Fähren, die an anderer Stelle Euböa mit dem Festland verbinden. Diesen bezaubernden Spot etwas nordwestlich von Limni möchten wir dir nicht vorenthalten. Es geht durch enge Gassen zwischen den Häusern hindurch, idealerweise hast du nichts breiteres als einen Kastenwagen und der sollte wegen engen Abzweigern auch nicht viel länger als unsere 6 Meter sein. Bereits der grosse Platz am Ende der schmalen Gasse ist bezaubernd, doch etwas weiter hinten befindet sich das kleine Paradies. Umgeben von Büschen stehst du hier absolut für dich direkt am Meer. Eine Dusche wartet nach deinem Bad im Meer auf dich, sonst hast du hier nichts. Bei uns sind am Abend Delfine nur etwa 10 Meter weg vom Strand durchgeschwommen. Ein Erlebnis für die Ewigkeit.

 

Ein Platz wie aus dem Bilderbuch, teilen musst du nur mit Delfinen.

 

9. Klein-Schweden am See (Nordgriechenland)

Magst du Schweden auch so gerne, liebst es aber auch, in Griechenland unterwegs zu sein? Dann haben wir genau den richtigen Freistehplatz in Griechenlands Norden für dich. Mehrere Parkplätze liegen verteilt um den Techniti Limni Aoou See. Die Strassen dort hin sind mit Passstrassen zu vergleichen – schön aber kurvig und teilweise steil. Am See angelangt bietet sich dir ein traumhaft schönes Bild. Der See schlängelt sich in zahlreichen Buchten in die Berglandschaft. Kuhherden grasen an den grünen Hügeln. Immer wieder zweigen kurze Schotterpisten ab von der Strasse. Geh sie – falls du keinen 4×4 hast – besser erst zu Fuss ab und schau, ob du da durch kommst. Es gibt auch Plätze direkter an der Strasse, wo du keinen Allrad brauchst. Geniess die Ruhe, die frische Luft und die herrliche Natur.

 

Klein Schweden in Griechenland

 

10. Elea Beach – DER Freistehspot in Griechenland

Suchst du nach einem Plätzchen, wo du auch mal etwas länger bleiben kannst? Einem Freistehplatz, wo du Tisch und Stühle rausstellen und die Markise ausfahren kannst? Dann bist du hier am Elea Beach genau richtig. Früher war es ein offizieller Campingplatz (schon dazumal ohne Sanitäranlagen), heute gibt es so gut wie keine Infrastruktur mehr, dafür viele Langzeitreisende, die hier ein paar Tage/Wochen/Monate bleiben. Eine weite ebene Fläche mit zahlreichen kleinen Plätzen lädt zum Freistehen ein. Es gibt Plätze im Wald, am Waldrand oder auf offener Fläche, so wie du es für dich bevorzugst. Nur in der Düne darfst du nicht stehen, das ist Vogelschutzzone. Schildkröten findest du im Wald genauso wie im Frühling den wilden Spargel. Es gibt zwei Wasserstellen, die aber immer mal wieder abgestellt sind. Weiter findest du zum Beginn und Ende des extrem weitläufigen Areals Müllcontainer. Wir standen zwei Wochen im März hier und kauften regelmässig bei der Bäuerin, die ihre Waren im Auto direkt zu den Campern fährt, ein. Ein wirklich sehr schöner und gemütlicher Platz.

 

Ein Platz fast wie ein Zuhause: Elea Beach