SIM-Karte in der Schweiz: Unlimitiertes Internet

 

Internet auf Reisen ist immer so eine Sache, speziell in Ländern wie der Schweiz, die vom EU-Roaming ausgeschlossen sind. Da kommt eine Prepaid SIM-Karte mit unlimitiertem Datenvolumen genau richtig. Wie du die bekommst und wie genau die Konditionen sind, verraten wir dir in diesem Beitrag.

Mobiles Internet in der Schweiz – Prepaid-Angebot

In so einem teuren Land ist bestimmt auch das mobile Internet unbezahlbar! Nö, stimmt nicht. Gleich zwei Anbieter gehen mit attraktiven Prepaid-Angeboten auf den Markt. Während bei Salt (ehemals Orange) die Tagespauschale CHF 2.00 (also rund 1.80€) beträgt, verlangt Sunrise CHF 2.50 (rund 2.25€) pro Tag. Der Unterschied liegt im Detail.

Salt: Prepaid-Angebot für mobiles Internet in der Schweiz

 

Salt: Prepaid-Angebot

SIM-Karte CHF 10.– inklusive CHF 20.– Startguthaben, wenn Sie kein neues Handy kaufen. Tarife: CHF 0.49/Anruf (max. 60 Minuten) in alle Schweizer Netze, CHF 1.99/Tag für unlimitiertes Highspeed-Surfen und Auslandsgespräche ab CHF 0.01/Min.

Kauf und Registrierung in Salt-Geschäftsstellen unter Vorlage eines Passes oder Personalausweises.

Sunrise: Prepaid-Angebot für mobiles Internet in der Schweiz

 

Sunrise: Prepaid-Angebot

SIM-Karte CHF 19.90 inklusive CHF 20.- Startguthaben. Sobald du Daten nutzt, einen Anruf tätigst oder eine SMS sendest, fallen Kosten von CHF 2.50 an und du kannst die nächsten 24 Stunden unlimitiert mit 4G+ surfen, telefonieren und texten. Es werden in den nächsten 24 Stunden keine weiteren Kosten verrechnet. Nur internationale Anrufe (CHF 0.80/Min Region 1 inkl. Deutschland & Österreich) und Roaming-Kosten im Ausland (ab CHF 1.-/MB!) können Zusatzkosten verursachen.

Kauf und Registrierung in jedem Sunrise-Geschäft unter Vorlage eines Passes oder Personalausweises.

Welches Angebot für dich das bessere ist, hängt davon ab, ob es dir rein ums Internet geht oder ob du auch telefonieren und (Steinzeit-) SMS versenden möchtest.

Wir haben uns bei unserem Aufenthalt in der Schweiz für das Sunrise Prepaid-Angebot entschieden, weil wir natürlich auch mit Freunden und Familie in der Schweiz telefonieren wollten, ohne auf die Gesprächsdauer zu achten. Zudem bietet Sunrise den Vorteil, dass die CHF 2.50 nur abgezogen werden, wenn du es auch nutzt. Benutzt du die Karte mal zwei Tage nicht, wird auch nichts abgebucht. Okay und wir geben es zu, Steffi hatte zuvor ein Abo bei Sunrise und entsprechend noch eine SIM-Karte. Wobei die Mehrkosten für die SIM-Karte ja nur CHF 10.- sind und sich die bei einem längeren Aufenthalt doch beim Salt-Angebot infolge der Telefonie-Kosten ansummieren können.

Somit können wir dir zum Empfang nur von Sunrise erzählen, dass wir stehts super schnellen 4G+ Empfang hatten und mittels mobilem Hotspot auch von mehreren Geräten gleichzeitig surfen konnten.

Kleiner FunFact am Rande: Der grösste Mobilfunkanbieter Swisscom ist gleichzeitig auch der teuerste und bietet selbst im Prepaid-Bereich nur so unattraktive Angebote an, dass wir diese hier nicht einmal erwähnen.

Du siehst, die Schweiz muss nicht immer teuer sein. Gerade was Internet angeht, haben wir innerhalb unserer Landesgrenze spannende Angebote.

Wir wünschen frohes Surfen und wichtig, vergiss dabei nicht, unsere schöne Schweiz ausgiebig auszukundschaften.

Digitale Grüsse

dein comewithus2-Team

Von | 2018-02-01T19:05:25+00:00 31, 1, 2018|Arbeiten im Camper|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Francesco Gianforte 8. Februar 2018 um 9:17 Uhr - Antworten

    Als Ergänzung habe ich gerade eine tolle Zusammenstellung auf dschungelkompass.ch entdeckt, wo die verschiedenen Angebote ganz übersichtlich dargestellt werden.

    Im übrigen: Tolle Berichte von euch. Macht weiter so… 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar