Die Christkindlmärkte von Innsbruck

Innsbruck – Eine Stadt voller Christkindlmärkte

Wenn das Tageslicht bereits zu früher Stunde schwindet, die Temperaturen fallen und die ersten ihre Beleuchtung montieren. Wenn die Häuschen in der Stadt aufgebaut werden und die ersten Düfte nach Nelken und Zimt durch die Gassen wehen ja und wenn die Häuschen dann endlich ihren Läden öffnen, die Speisen brutzeln, der Glühwein duftet und „Last Christmas“ durch die Gassen schallt, dann ist es soweit, es ist Weihnachtszeit. Und auch wenn es kitschig und kommerziell ist, die Christkindlmärkte gehören einfach zur Weihnachtszeit und auch die übliche Weihnachtslieder kann ich Jahr für Jahr wieder hören – bis Weihnachten, dann brauche ich wirklich 11 Monate Pause von ihnen.

Dieses Jahr durfte ich die Innsbrucker Christkindlmärkte erleben. Die Stadt in den Alpen bietet nicht nur einen oder zwei Märkte, ganze sechs Christkindlmärkte laden zum Erkunden ein. Warum es sich lohnt, alle anzuschauen und wo bzw. zu welchen Zeiten du sie findest, das verrate ich dir in meinem ganz persönlichen Christkindlmarkt Führer von Innsbruck. Pack dich warm ein und stimm schon mal deinen Weihnachtsklassiker an, es geht nach Innsbruck ins Weihnachtsparadies in den Alpen.

Christkindlmarkt in der Innsbrucker Altstadt

Christkindlmarkt Innsbruck Altstadt Oeffnungszeiten

Inmitten der Altstadt rund ums goldene Dachl liegt der erste Christkindlmarkt. Rund 70 Häuschen präsentieren ihre Waren. Von Handgemachtem, über Naschereien sowie Speis und Trank gibt es alles zu kaufen. Durch mehrere Häuserreihen reihen sich die Buden – und ein Blick nach oben lohnt sich. So konnte ich in der Märchengasse die Märchen zu den Figuren raten, in der Riesengasse ab den gigantischen Skulpturen staunen und natürlich die vielen historischen Gebäude im Glanz des Christkindlmarktes betrachten. Mittendrin geht es eine Treppe hinauf, hoch auf die Aussichtsplattform. Von dort ist speziell im Dunkeln die Sicht über das Lichtermeer der Häuschen bezaubernd und von hier gibt es dann auch den Blick auf den 20 Meter hohen Naturchristbaum sowie auf das goldene Dachl.

Öffnungszeiten und meine Tipps zum Altstadt Christkindlmarkt

15. November – 23. Dezember 2018
täglich geöffnet von 11 – 21 Uhr (Handel bis 20 Uhr)

Meine Tipps: täglich
16.30 + 17.30 Uhr Märchenaufführung auf der Märchenbühne
17.30 Uhr Turmbläser am Goldenen Dachl
18 Uhr Musikschule Innsbruck auf der Märchenbühne

Übrigens… In den Nebengassen ist meist weniger los als an der Herzog-Friedrich-Strasse. Mir hat der Glühpunsch mit frischen Beeren in der Märchengasse besonders gut geschmeckt – wahlweise mit oder ohne Alkohol.

Christkindlmarkt in der Maria-Theresien-Strasse

Weihnachtsmarkt Innsbruck Öffnungszeiten und Datum 2018

Die Maria-Theresien-Strasse ist eine der wichtigsten Einkaufsstrassen das ganze Jahr über, klar also, dass sie auch ihren eigenen Weihnachtsmarkt hat. Ein riesiger Bergkristall ist das Erkennungsmerkmal dieses Christkindlmarktes und natürlich die fantastische Sicht auf die Nordkette – für alle nicht Innsbrucker: Das ist eine der Bergketten um die Stadt. Mit seinen 30 Ständen liegt er von der Grösse im Innsbrucker Mittelfeld, doch entscheidend an diesem Markt ist, dass er bis am 6. Januar 2019 besteht und somit noch geöffnet hat, wenn alle anderen längst ihre Häuschen abgebaut haben. Vom Nussknacker über Weihnachtsbaumschmuck bis hin zum Glühwein findest du hier alles.

Öffnungszeiten und meine Tipps zum Maria-Theresien-Strasse Christkindlmarkt

25. November 2018 – 6. Januar 2019
täglich geöffnet von 11 – 21 Uhr (Handel bis 20 Uhr)
Spezialzeiten: 24.12. von 11-15 Uhr & 31.12. von 11-19 Uhr

Meine Tipps: täglich
17 Uhr Musik am Bergkristall
20 Uhr Chill Out Musik am Bergkristall

Übrigens… Schau dich ruhig etwas um. Zum Beispiel die Spitalskirche im hellen Rosa ist wunderschön, bei guter Sicht kannst du wie oben erwähnt die Nordkette sehen und ebenfalls lohnt sich ein Blick in die Häuser. Am Ende der langen Gänge taucht nicht selten noch eine Bar auf, von der du vor der Häuserfront noch kein Anzeichen sahst. Such also ruhig beispielsweise das Irish Pub, denn es ist nicht nur ein bedeutungsloses Schild am Haus Nr. 9.

Christkindlmarkt am Marktplatz

Familien Kinder Christkindlmarkt Marktplatz Innsbruck

Der Christkindlmarkt am Marktplatz gilt als der Familienmarkt schlechthin. Dort gibt es ein hölzernes ja fast schon antikes Karussell, Luftballons, ein Kasperli-Theater und auch Pony-Reiten ist möglich – wenn auch ich ja finde, dass Tiere nichts an Märkten zu suchen haben. Aushängeschild ist aber ganz klar der grosse Swarovski-Weihnachtsbaum. Da glitzern nicht nur die vielen Kristalle daran, sondern auch einige Augenpaare. Mit 68 Ständen ist er zudem der zweitgrösste Markt und bietet sehr viel Abwechslung im Angebot.

Öffnungszeiten und meine Tipps zum Marktplatz Christkindlmarkt

15. November – 23. Dezember 2018
täglich geöffnet von 11 – 21 Uhr (Handel bis 20.30 Uhr)

Meine Tipps: 

täglich 18 Uhr Kasperltheater, Märchen und Zaubereien
Mittwochs 14-17 Uhr Kinder- und Seniorennachmittag z.B. 15 Uhr Kinderglasblasen
Mi & Fr 17 Uhr Kindermusikgruppen

Übrigens… Das Karussell finde ich ja richtig klasse, dank diesem Markt habe ich jetzt aber auch immer warme Füsse: Lammfell-Einlegesohlen! Der Swarovski-Kristallbaum finde ich persönlich tagsüber etwas unattraktiv, aber im Dunkeln leuchtet er dann schon toll. Ach und hast du einen Hund? Dann findest du hier sehr spezielle – aber für Hunde richtig gesunde – Leckerlis. Wie wär es z.B. mit einem Hirschbein? Das dann aber besser einkaufen gehen, wenn die Kids im Kasperltheater beschäftigt sind.

Christkindlmarkt St. Nikolaus am Hans-Brenner-Platz

Weihnachtsmarkt in Innsbruck: Hans Brenner Platz

Mit gerade einmal 5 Ständen ist der St. Nikolaus Christkindlmarkt am Hans-Brenner-Platz der Kleinste der sechs Weihnachtsmärkte in Innsbruck. Er ist dann auch ein bisschen Eigen, so gibt es hier nicht die Altstadt-Glühweintassen, sondern eigene und es ist auch deutlich weniger los. Perfekt also für eine kleine Pause am offenen Feuer, denn das ist das Aushängeschild dieses Marktes. Hier wirst du nicht vom Angebot erschlagen, sondern kannst in Ruhe die vorweihnachtliche Stimmung geniessen – Glühwein und ein paar Schmankerln natürlich inklusive.

Öffnungszeiten und meine Tipps zum St. Nikolaus Christkindlmarkt

23. November – 23. Dezember 2018
täglich geöffnet von 16 – 21 Uhr

Meine Tipps:
täglich 18 Uhr Musik und Weisenbläser

Übrigens… Es ist ein schöner Spaziergang dem Inn entlang hier her, aber keine Sorge, es ist keine Wanderung, denn in nur 5 Minuten bist du von der Altstadt hier. Geniess die Ruhe an diesem Markt und das fast schon familiäre Verhältnis. Aber Achtung: Hier kannst du keine Glühwein-Tassen von der Altstadt zurückgeben und das Pfand von den Tassen hier, gibt es entsprechend auch nur hier zurück.

Panorama Christkindlmarkt Hungerburg

Christkindlmarkt Innsbruck Hungerburg

Der Hungerburg Christkindlmarkt ist der höchstgelegene Weihnachtsmarkt in Innsbruck. Er ist vom Zentrum aus bequem mit der Hungerburgbahn in 10 Minuten erreichbar und von hier oben hast du eine fantastische Aussicht auf die Stadt. Mit 10 Ständen zählt dieser Markt zu den kleineren in Innsbruck, doch – auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole – mit dieser Aussicht schmeckt der Glühwein gleich doppelt. Die grosse Terrasse lädt zum Verweilen und Geniessen, wobei die Stände nicht ganz aussen vor gelassen werden können, denn es gibt schon auch sehr schöne Dinge zu kaufen.

Öffnungszeiten und meine Tipps zum Hungerburg Christkindlmarkt

24. November – 23. Dezember 2018
geöffnet Mo-Fr von 13 – 19 Uhr und Sa, So sowie Feiertage 12 – 19 Uhr

Meine Tipps:
Mo-Do Kunsthandwerk
Fr-So 17 Uhr Bläsergruppe
So 16 Uhr Märchenstunde

Übrigens… Die Aussicht von hier ist ja schon toll, aber hast du bemerkt, dass du noch viel höher hinaus kannst? Mit der Gondelbahn geht es erst bis zur Seegrube auf 1905 Höhenmetern und wer will fährt noch weiter hinauf und spaziert anschliessend bis auf die Spitze des Hafelekar auf 2403 Höhenmetern. Der Hungerburg Christkindlmarkt ist quasi das Tor zur Nordkette.

Wiltener Weihnachtszauber

Copyright: Christof Lackner

Etwas ausserhalb des Altstadt-Zentrums liegt der Wiltener Weihnachtszauber. Hier verzaubern unzählige Laternen besonders bei Dämmerung oder im Dunkeln die Besucher – deshalb wird dieser Weihnachtsmarkt auch gerne der Romantische genannt. Der Wiltener Markt ist mit 10 Ständen recht überschaubar, bietet mit seinem Kulturprogramm aber viel Unterhaltung – gerade bei Live-Bands ist der Wiltener Platzl (hier findest du den Markt) schnell voll und die Stimmung bei Glühwein und Weihnachtsgebäck richtig gut.

Öffnungszeiten und meine Tipps zum Wiltener Weihnachtszauber

26. November – 22. Dezember 2018
geöffnet Mo-Fr von 16 – 20 Uhr und Sa 14 – 20 Uhr / Sonntag geschlossen

Meine Tipps:
Mo-Fr 18.15 Uhr sowie Sa 15 Uhr Kulturprogramm mit Bands, Theater, Clown und mehr 

Übrigens… Dieser Markt befindet sich im ältesten Stadtteil von Innsbruck und obwohl er mit 10 Ständen überschaubar ist, bietet er eine erhebliche kulinarische Vielfalt. Komm am besten hier hin, zu den oben angegebenen Zeiten und lausche einer Live-Band, erlebe ein Strassen-Theater oder lach herzhaft bei einer Clown-Show.

Ein halber geht noch… Augustiner Weihnachtsgarten

Okay, das ist eigentlich kein Weihnachtsmarkt – eher ein Ess- und Trinkmarkt mit Weihnachtsdekoration. Aber warum du hier trotzdem hinkommen solltes, ist ganz einfach: Die Glühweinbecher! Sie sind aus Ton und wie ich finde einfach wunderschön. Zudem gibt es hier bis 22 Uhr noch etwas zu Essen sowie Getränke. Verkaufshäuschen findest du hier hingegen nicht – aber mit knapp 200 Weihnachtsständen an den offiziellen sechs Märkten gibt es die ja bereits in Hülle und Fülle.

Öffnungszeiten und meine Tipps zum Augustiner Weihnachtsgarten

15. November – 23. Dezember 2018
täglich geöffnet von 12 – 22 Uhr

Meine Tipps:
Wenn du um 21 Uhr noch immer nicht genug Weihnachten für einen Tag hattest, dann verlängere das besinnliche Gefühl hier nochmals um eine Stunde. Dann ist aber wirklich Schluss für heute. Übrigens gibt es hier auch weissen Glühwein und natürlich diese tollen Tonbecher…

Das waren die 6 1/2 Innsbrucker Christkindelmärkte

Hoffentlich konnte ich dir ein paar Tipps geben, welche Märkte du besuchen solltest und natürlich auch wann und wo du sie findest. Wenn dir 6 1/2 Weihnachtsmärkte aber noch Argument zu wenig ist, um nach Innsbruck zu reisen oder du so gar nicht der besinnliche Typ bist, dann schau dir doch noch den Folgebeitrag hier auf comewithus2 an. Da geht es dann um Aktivitäten, die du während der kalte Jahreszeit abgesehen von Weihnachtsmärkten in Innsbruck erleben oder geniessen kannst.

Und natürlich möchte ich nun auch von dir wissen, welcher dein Lieblings-Weihnachtsmarkt ist – ganz egal ob das nun einer der oben genannten ist, oder ob dein Liebling irgendwo ganz anders liegt.

Wir wünschen dir eine schöne Weihnachtszeit!

Von | 2018-12-08T14:25:59+00:00 8, 12, 2018|Mittel- und Westeuropa|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar