Tannzapfenland: Barfussweg, viel Bier und eine Königin

Mit Genuss durch den Thurgau – Tag 7: Tannzapfenland

Sieben Tage lang erkunden wir unseren Heimatkanton in der Serie „Mit Genuss durch den Thurgau“. Dabei besuchen wir Produzenten von Thurgauer Spezialitäten, wandern, radeln oder paddeln durch den Kanton und lassen uns mit Essen und bequemen Betten verwöhnen.

*Dieser Beitrag enthält Werbung: Vielen Dank an Thurgau Bodensee Tourismus für die Einladung.

Thurgau: Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Familienferien

In der siebten und letzten Folge starten wir in Wuppenau und begeben uns auf den Barfussweg. Pünktlich zum Mittagessen treffen wir beim Restaurant Nollen ein, wo wir ein Mittagessen bei toller Aussicht geniessen. Am Nachmittag kommt dann sogar noch etwas die Sonne raus, so macht der zweite Wanderpart über den Panoramaweg erst richtig Spass. Später besuchen wir eine Craft Beer Brauerei und probieren die sieben Sorten zusammen mit der aktuellen Apfelkönigin. Ganz zum Schluss ziehen wir ein Fazit über die sieben Genuss-Tage in unserem Heimatkanton und dürfen gleich noch ein anderes Thurgauer Bier verköstigen.

Tagesstart mit dem Barfussweg in Wuppenau

Am Fusse von Wuppenau parken wir unseren Flitzer, ziehen die Wanderschuhe und leider auch die Regenjacken an. Aktuell ist es zwar trocken, doch das kann sich bei einem Blick in den Himmel hinauf schnell ändern. Entsprechend ist natürlich auch die Lust, Barfuss über den kalten feuchten Waldboden nicht gerade das, was wir uns zum Tagesstart wünschen. Kurzerhand beschliessen wir, die Schuhe anzulassen und spazieren so dem schön angelegten Barfussweg entlang. Am Parkplatz haben wir uns eine Broschüre mitgenommen, darin ist nicht nur der exakte Verlauf der Barfuss- und Panoramaweges aufgeführt, sondern auch die Posten, die Fusswaschplätze und andere wichtige Informationen rund um den Weg.

Die grosse Runde des Barfuss- und Panoramaweges ist rund 7 km lang, die abgekürzte Variante ist 4 km und nur der Panoramaweg ist ebenfalls 4 km lang. Unterhalten wird der Weg vom Waldverein Wuppenau.

Panorama Hotel und Restaurant Nollen

Wuppenau liegt am Fusse des Nollen, wo wir heute Morgen losgegangen sind. Der Barfussweg führt uns so langsam bis auf die Spitze des Hügels auf 735 Meter hinauf und genau dort steht auch das Hotel Restaurant Nollen. Spielt das Wetter mit, kannst du von hier 360 Grad um dich blicken und hast freie Sicht bis zu den Alpen. Natürlich ist sich das Restaurant dieser Aussicht bewusst und der Speisesaal mit seiner riesigen Fensterfront, der Wintergarten sowie die Gartenterrasse lassen die Gäste den freien Blick auf die beeindruckende Bergwelt geniessen.

Restaurant Nollen: Essen, feiern, schlafen im Thurgau mit Aussicht

Eigentlich hat das Restaurant heute geschlossen, der Zufall wollte es aber, dass eine Gesellschaft sich zum Mittagessen hier einfand und wir so doch eine warme Mahlzeit bekamen. Aus der Küche zaubert das Team französische gut bürgerliche Gerichte, Wild ist immer ein Thema, da die Besitzerfamilie selber Wald hat und im Garten kann schon auch mal ein grosses Grillfest stattfinden.

Wir starten mit einem Wildschwein-Carpaccio und den Rest, den sieht ihr hier gleich selber:

Als wir satt das Restaurant wieder verlassen, kommt sogar die Sonne hinter den Wolken hervor und wir sehen doch noch einige der Berge.

Panoramaweg zurück zum Parkplatz

Nun folgen wir dem Panoramaweg, kommen in Welfensberg vorbei und sehen auch noch die übrigen Stationen des Barfussweges. Speziell cool finde ich ja die Fusswasch-Einrichtungen. Wasserschläuche, Sitzgelegenheit und eine Bürste warten nur so darauf, die mit Moor bedeckten Füsse wieder sauber zu schrubben. Drei Stück gibt es von denen, so dass egal wie rum der Weg gemacht wird, immer zum Ende eine solche Fuss-Waschanlage auf die Wanderer wartet.

Familienwanderung im Thurgau: Barfuss- und Panoramaweg Wuppenau

Fusswaschanlage am Barfussweg in Wuppenau

Barfuss Brauerei – Schweizer Craftbeer aus dem Thurgau

Früher war die Barfuss Brauerei am Startpunkt des Barfussweges Zuhause. Dort leben die Brauermeister noch immer, doch die Waschküche wurde dank der Erfolgsgeschichte hinter dem Unternehmen bald zu klein. Die nun deutlich grösseren 1500 Liter Tanks stehen aber nicht weit weg, in Schönholzerswilen hat die Brauerei nun ihre Räumlichkeiten und genau da gehen wir jetzt vorbei.

Mit dem eigenen Craft Beer durchstarten: Barfuss Brauerei WuppenauBarfuss Brauerei: Sortiment Craft Beer Schweiz Thurgau Barfuss Brauerei Thurgau: Handgebrautes Bier aus der Region

Karin und Bryan begrüssen uns und erzählen uns mit Stolz ihre Geschichte. Was als Weihnachtsgeschenk begann und zu einem Hobby wurde, findet mittlerweile so grossen Anklang, dass die zwei daraus ein Geschäft gemacht haben. Von der Amerikanischen Craft Beer Szene inspiriert, haben die zwei mittlerweile ein ganzes Sortiment an Ale’s, Porter, Stout und einem immer wechselnden Saisonbier. Die Kunden sind nahe dran, das Bier noch immer von Hand und mit Liebe gebraut.

Wer sich von der Begeisterung der Beiden anstecken lassen will, kann dies in Form von Barfuss Bier trinken machen, oder aber es wird gleich ein ganzer Event daraus gemacht. Bierdegustationen, Bier and Dine mit Biersommeliere oder auch anderen individuelle Möglichkeiten stehen für Gruppen, Firmen und Vereine zur Wahl.

Barfuss Brauerei

Wir packen uns einen Karton mit den verschiedenen Sorten Barfuss Bier ein und fahren zu unserem letzten Treffen. Zugegeben, ein kleines bisschen nervös, sind wir ja schon, schliesslich treffen wir gleich unsere Thurgauer Königin.

Bierdegustation mit der Thurgauer Apfelkönigin

Wir sind zuerst und sehen sie deshalb schon von weitem heranbrausen. Und dann steht sie vor uns, nimmt uns mit ihrem sympathischen Lächeln sofort für sich ein und bringt mit der Tracht, der Schleife sowie der Krone ihren ganz eigenen Glanz in dieses Treffen ein. Am Bichelsee in der Badi setzen wir uns hin und beginnen mit Marion zu plaudern.

Apfelkönigin Thurgau

Marion Weibel ist unsere Thurgauer Apfelkönigin 2017/2018 – folge ihr auf Instagram: thurgauer_apfelkönigin

Das Interview schaust du dir am besten direkt in unserem Video zu unserem 7. Tag mit Genuss durch den Thurgau an. Nur so hörst du ihr Lachen und siehst das Strahlen der jungen Frau.

Mit dem Ende des Gespräches werden wir etwas wehmütig. Unsere Genuss-Tour durch den Thurgau ist vorbei. Erst ein paar Tage später blicken wir auf diese tolle Zeit zurück und trinken dazu nochmals ein anderes Thurgauer Bier, zudem wir dir hier wirklich auch noch etwas erzählen wollen.

Huus Braui aus Ruppertswil

Gleich noch eine Spezialitäten Bier Brauerei durften wir während unserer Tour besuchen. Das Bier haben wir direkt in Ruppertswil abgeholt und den Besuch im Schlossgässli 2 können wir dir auch gleich dazu empfehlen. Hier wird nicht nur das Huus Braui Bier im Keller selber gebraut, hier ist auch eine urgesellige kleine Bar entstanden, die sogar einen Biergarten hat. Hier trifft sich Jung und Alt, von Nah und Fern zu einem Feierabendbier und kann dabei nicht nur die leckeren Biersorten der Huus Braui probieren, sondern auch dieses einmalige Flair der Bar in sich aufnehmen.

Spezialitäten Bier aus dem Thurgau: Huus Braui

Es ist wirklich erstaunlich, wie viele verschiedene Bierbrauereien es mittlerweile in der Schweiz gibt. Die Vielfalt wächst, neue Geschmäcker mit traditionellem altem Handwerk im Mix mit neuen Noten und Zugaben. Ach, es lohnt sich einfach, die Vielfalt kennenzulernen und wenn du das nun selber machen möchtest, dann greif zu und komm doch einfach einmal hier in der Huus Braui in Ruppertswil vorbei oder probiere die Sorten der Barfuss Brauerei. Trau dich und finde dein Bier.

Wettbewerb: Gutschein für Thurgauer Geschenkharass zu gewinnen

Wenn du nun Lust bekommen hast, ein paar Thurgauer Leckereien selber zu probieren, mach doch einfach bei unserem Gewinnspiel mit. Mit etwas Glück kannst du einen von zwei Gutscheinen für einen Thurgauer Geschenksharass im Wert von CHF 50.- gewinnen. Du brauchst nur die in den Videos versteckten Buchstaben zum Lösungswort zusammen zu fügen und schon landest du im Lostopf.

Alle Informationen zum Wettbewerb sowie die Teilnahmebedingungen findest du hier. 

Thurgauer Geschenkharass zu gewinnen

Viel Glück!

Schön warst du mit dabei auf unserer Genuss-Tour durch den Thurgau. Hoffentlich hast auch du nun ein paar zusätzlich Ausflugsideen, Übernachtungsmöglichkeiten oder Restaurant-Tipps erhalten. Wir freuen uns, wenn du uns deinen Lieblingsort im Thurgau in den Kommentaren verrätst, oder wenn du noch nie hier warst, was dich während unserer Tour am meisten angesprochen hat.

Herzliche Grüsse aus unserer Heimat

Lui & Steffi

 

<= Zum 6. Tag: Oberthurgau und Cidre-Land

=> Zum 1. Tag: Heimat des Müller Thurgau

Von | 2018-07-15T21:52:27+00:00 15, 7, 2018|Mittel- und Westeuropa|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar