Omnia: Schweizer Butterzopf – Rezept

Schweizer Butterzopf aus dem Omnia – oben und unten knusprig!

Schweizer Butterzopf das Original Rezept

Manchmal auf Reisen bekommen wir so richtig Heimweh, aber nicht nur was Freunde und Familie angeht, sondern auch Heimweh nach der Schweizer Küche. Es kommt nur schon selten genug vor, dass wir in einer Bäckereiauslage einen Zopf sehen, aber noch seltener ist es, dass dieser Zopf nicht süss ist. Unser Originaler Schweizer Butterzopf ist weder süss, noch hat er Rosinen drin – er ist einfach nur sündhaft gut und eigentlich zu schade, um ihn auskühlen zu lassen, denn warm schmeckt er einfach am besten.

Willst du eine Schweizer Bäckerspezialität probieren? Mit dem originalen Geschmack des puren Genusses? Klar doch deshalb bist du hier und ich zeige dir, wie du dir dieses Vergnügen auch aus dem Omnia zauberst.

Es grüsst deine reisende Bäckerin

Steffi

Ps. Lass mich doch als Kommentar wissen, ob du auch schon selber Brot im Omnia gebacken hast oder ob du zu der Brötchen-Aufback-Gruppe gehörst?

Bitte beachte: Comewithus2 hat keinerlei Markenrechte am Zeichen OMNIA®. Alle Rezepte sind von comewithus2 selbst entwickelt und stehen in keinem Zusammenhang mit OMNIA®.

Rezept & Anleitung: Original Schweizer Butterzopf aus dem Omnia

Butterzopf Rezept Schweiz - Omnia

3 dl Milch
60g Butter
21g frische Hefe
1 TL Zucker

Milch auf kleiner Stufe lauwarm erwärmen und Butter darin schmelzen. Hitze weg und wenn die Milch maximal 36 Grad hat – Handwarm – die Hefe in die Flüssigkeit bröckeln. Zucker dazugeben, kurz umrühren und für ein paar Minuten ruhen lassen.

500g Weissmehl Typ 405 (optimal: Zopfmehl)
1 EL Salz

Vermischen und das Milchgemisch dazugeben. Alles zusammen zu einem glatten Teig kneten und 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Nun kommt die Königsdisziplin: Das Flechten!

Forme aus dem Teig zwei gleichmässig dicke Teigstränge, die je Strang zwei Umrundungen im Omnia lang sind – also ca. 1 m lang. Und nun kommt die schwierigste Aufgabe des Zopfs: Das Flechten! Hast du die Technik erstmal raus, ist es sehr einfach. Hier mal eine Bilderstory dazu:

Kommst du mit dem Flechten gar nicht klar, kannst du die zwei Stränge ja auch einfach miteinander verdrehen oder du machst einen ganz normalen 3-Strangigen Zopf. Aber ich glaube, du schaffst das schon.

Hast du den Teig zu einem Zopf geformt, legst du ihn vorsichtig in den Omnia – nutzt du direkt die Aluminium-Form unbedingt gut einfetten – und lässt ihn nochmals 15 Minuten an der Wärme ruhen.

Danach das Ei verquirlen und den Teig grosszügig damit bestreichen.

Wie flechte ich einen Zopf Brot - Rezept Omnia

Backzeit und Garstufe für den Schweizer Butterzopf aus dem Omnia

Die Angabe der Backzeit ohne Temperaturanzeige ist natürlich immer etwas schwierig und hängt nochmals stark von deiner Kochstelle ab. Ich backe den Butterzopf in unserem Campervan Karl nach folgenden Zeiten und Flammenstufen:

8 Minuten Vollgas
10 Minuten 1/3 Flamme

Den Zopf kopfüber wenden. Achtung: Unbedingt Topflappen verwenden, die Form ist irre heiss.

8 Minuten Vollgas
10 Minuten 1/3 Flame

Ja ihr Lieben und das ist der Geheimtrick, den mir keiner verraten hat. Du musst das Brot – oder hier ja den Zopf – nach der Hälfte der Backzeit umdrehen und bekommst so zum Schluss einen super leckeren Butterzopf, der oben wie unten eine braune knusprige Kruste hat und einfach himmlisch schmeckt.

Eingepackt in einem Baumwolltuch hält er sich 2-3 Tage, wobei ganz ehrlich, der Zopf ist so lecker, der ist viel früher weg, als er alt werden könnte.

Viel Spass beim Nachbacken und lass mich gerne wissen, ob dir der Schweizer Butterzopf mit meinem Rezept aus dem Omnia ebenfalls gelungen ist.

Hast du noch keinen Omnia? Oder fehlt dir Zubehör wie z.B. die Silikon-Form?

Wir lieben unseren Ofen für unterwegs – kurz unseren Omnia. Die Silikon-Form macht die Reinigung einiges leichter und zudem lassen sich Kuchen und Co. einfacher aus dem Omnia herausheben. Kein unnötiges Stürzen oder halbieren der Gerichte nötig und trotzdem wird Brot oder ein Auflauf unten schön knusprig. Ein Thermometer bietet dem Kontroll-Bäcker noch genauere Angaben zur Hitze im Gerät. Ich bin da gerne nach Gefühl unterwegs aber gerade bei Fleischgerichten ist ein Thermometer super. Das Brötchen-Gitter nutzen wir nicht so oft, wir backen aber auch lieber frisch.

Hier kannst du den originalen Omnia mit dem passenden Zubehör bestellen. Es handelt sich dabei um Affiliate-Links – du bestellst zu den normalen Preisen und wir bekommen eine Provision von Amazon. Eine super Möglichkeit, die dich nicht einmal etwas kostet, du damit aber unsere Arbeit unterstützen kannst.

Warum einzeln kaufen, wenn es doch Pakete mit allem drin gibt?

  1. Weil ich kein Sunlight-Logo auf meinem Omnia will.
  2. Weil es einzeln günstiger ist – klingt zwar komisch, ist aber so.
  3. Weil ich gerne beim Original-Hersteller Omnia bestelle.
  4. Weil ich so nur das bestellen kann, was ich auch möchte.

Ziemlich gute Argumente und trotzdem nur Anregungen. Mach es einfach so, wie du es für richtig hältst.

Von | 2018-10-17T08:54:30+00:00 8, 10, 2018|Kochen im Camper|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar